13.04.2017 | VDW-Nachwuchsstiftung wird zur Nachwuchsstiftung Maschinenbau

 

tl_files/content/News/Bilder Nachrichten Startseite/Logo_NSWMB_1.png

 

Anfang 2009 wurde die VDW-Nachwuchsstiftung vom VDW gegründet. In nunmehr acht Jahren hat sich die Stiftung zu einem wichtigen, strategischen Partner der beruflichen Bildung in Deutschland entwickelt. Viele erfolgreiche Projekte der Nachwuchsstiftung mit berufsbildenden Schulen und Ausbildungswerkstätten bestätigen den Bedarf einer solchen Initiative. Diese Erfolgsgeschichte bekommt nun durch den Eintritt des VDMA weiteren Rückenwind. Zukünftig wird die Nachwuchsstiftung von beiden Verbänden zu gleichen Teilen getragen.

Von diesem Schritt versprechen wir uns eine noch intensivere Unterstützung der beruflichen Bildung des für Deutschland wichtigen Maschinen- und Anlagenbaus. Der zunehmende Fachkräftebedarf, die fortschreitende Digitalisierung sowie der demographische Wandel sind die zu bewältigenden Herausforderungen der Zukunft. Vor diesem Hintergrund bleiben die Ziele der Nachwuchsstiftung unverändert - die Stärkung der Berufsorientierung in den allgemeinbildenden Schulen, die Absicherung des Fachkräftebedarfs für den gesamten Maschinen- und Anlagenbau sowie der zeitnahe Innovationstransfer neuer Technologien in die berufliche Bildung.

Der neuen Trägerschaft wird auch mit einer Namensänderung der Nachwuchsstiftung Rechnung getragen. Aus der VDW-Nachwuchsstiftung wird die Nachwuchsstiftung Maschinenbau. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass die Stiftung die berufliche Bildung im gesamten Maschinenbau begleitet und unterstützt.

Unter dem Motto „aktiv gestalten“ konzentriert sich die Nachwuchsstiftung Maschinenbau weiterhin auf die Entwicklung und Durchführung von praxisorientierten und nachhaltigen Projekten in der beruflichen Bildung. In Folge dieser Veränderungen ist die Nachwuchsstiftung Maschinenbau vor allem unterstützender Partner für Ausbilder und Ausbilderinnen in den Unternehmen des Maschinenbaus sowie für Lehrkräfte der allgemein- und berufsbildenden Schulen.

Bielefeld, April 2017

Peter Bole, Leiter der Nachwuchsstiftung Maschinenbau
Dr.-Ing. Jan Braasch, Vorsitzender Stiftungsbeirat



Zu dem Festakt „Nachwuchsstiftung Maschinenbau“ am

09. Mai 2017 | 11:00-13:00 Uhr

laden wir Sie recht herzlich ein.

Zu dieser Veranstaltung erwarten wir u.a. Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser (BIBB-Präsident) und Carl Martin Welcker, (VDMA-Präsident). Darüber hinaus sind Vertreter der Unternehmen, Ministerien, Verbände und Schulen eingeladen.

Den detaillierten Ablauf der Veranstaltung finden Sie im Programm.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 04. Mai 2017.

Zurück