2147 | Workshop: Durchgängiges Toolmanagement mit ZOLLER in einer vernetzten Produktion

Termin: 14.05.2019
Dauer: 1 Tag
Ort: E. Zoller GmbH & Co. KG, Einstell- und Messgeräte
Gottlieb-Daimler-Straße 19
74385 Pleidelsheim
Uhrzeit: Dienstag, 14.05.2019 09:00 Uhr

 

Zielgruppe

  • Lehrerinnen und Lehrer technischer Bildungsgänge an berufsbildenden Schule
  • Ausbilderinnen und Ausbilder, die an der Ausbilderförderung teilnehmen

Ziele

  • Die Teilnehmenden wissen, wie in alle Stationen des Fertigungsprozesses - von der Arbeitsvorbereitung über CAD/CAM, das Lager, Einstellen und Messen bis hin an die Maschine - die Werkzeugdaten jederzeit verfüg- und nutzbar gemacht werden können.

Inhalte

  • Zentrale Datenablage statt doppelter Datenhaltung
  • Organisation von Werkzeugdaten über den gesamten Lebenszyklus
  • Kommunikation der Werkzeugdaten mit Maschinen und CAM-Systemen
  • durchgängiger Werkzeug-Datentransfer
  • Strukturierte und systematische Lagerung
  • Transparenz des Werkzeugverbrauchs
  • Papierlose Fertigung
  • Optimale Werkzeug-Bestandsregulierung
  • eindeutige Werkzeugidentifikation
  • Wirtschaftliche Fertigung auch kleiner Losgrößen
  • Reduzierung der Werkzeugkosten
  • Hohe Prozesssicherheit
  • ZOLLER-Werkzeugdatenbank »z.One«

Inhalte und Schwerpunkte können bei Bedarf den Anforderungen der Teilnehmenden angepasst werden.

Umsetzung und Durchführung

  • ~ 50 % Theoriepart – ZOLLER-Spezialist wird die TMS-Software, etc. vorstellen
  • ~ 50 % Praxispart – Mitarbeit von Teilnehmern an einzelnen Stationen

Sonstiges

  • Die Teilnehmenden erhalten Material, das sie in der Ausbildungswerkstatt bzw. im Unterricht verwenden können.
  • Die Fortbildungskosten für Ausbilderinnen und Ausbilder sind über die Teilnahme an der Ausbilderförderung abgedeckt. Weitere Informationen zur Ausbilderförderung sind direkt bei der Nachwuchsstiftung Maschinenbau erhältlich.
  • Die Fortbildungskosten für Lehrerinnen und Lehrer sind durch die Bundeslandkooperation abgedeckt. Es fallen keine weiteren Kosten für die Fortbildungsteilnahme an.
  • Etwaige Reise- und Hotelkosten sind von den Teilnehmenden zu tragen.

Zurück