2188 | Aufbaukurs CNC-Fräsen: Vertiefen des Programmierens mit HEIDENHAIN iTNC 530

Termin: 04.06.2019 - 05.06.2019
Dauer: 2 Tage (Di: 09:00-16:30 Uhr | Mi: 09:00-16:30 Uhr)
Ort: Carl-Miele-Berufskolleg Gütersloh
Wilhelm-Wolf-Straße 2-4
33330 Gütersloh
Uhrzeit: Dienstag, 04.06.2019 09:00 Uhr

 

Zielgruppe

  • Ausbilderinnen und Ausbilder, die an der Ausbilderförderung teilnehmen
  • Lehrerinnen und Lehrer technischer Bildungsgänge an berufsbildenden Schulen

Vorkenntnisse

  • Gute Kenntnisse im Fräsen nach Zeichnung
  • Gute Kenntnisse der HEIDENHAIN iTNC 530
    (z. B. aus Grundkurs CNC-Fräsen: Programmieren mit HEIDENHAIN iTNC 530)

Ziele

  • Die Teilnehmenden erweitern und vertiefen ihre Kenntnisse in den einzelnen Themenbereichen bei der Programmierung im HEIDENHAIN -Klartext-Dialog.

Inhalte

Programmiertechniken

  • Unterprogramme, Programmteilwiederholungen
  • Programmaufruf, Verschachtelungen

Zyklen-Anwendung

  • Bohren, Gewindebohren und Gewindefräsen
  • Fräsen von Taschen, Zapfen und Nuten
  • Konturenfräsen mit SL-Zyklen, Konturzug, Rückwärts-Programm (PGM.REV)
  • Koordinaten-Umrechnungen und Sonderzyklen

Q-Parameter-Programmierung

  • Prinzip und Funktionsübersicht
  • Grundfunktion
  • Wenn/Dann-Entscheidungen mit Q-Parametern (Sprünge) HEIDENH

HEIDENHAIN iTNC 530

  • Vorstellung neuer Funktionen und Zyklen wie Preset-Tabelle, PLAN E-Funktionen, neue Bearbeitungszyklen 251-254, SL mit Konturformel, Rückwärts-Programm

Inhalte und Schwerpunkte können bei Bedarf den Anforderungen der Teilnehmenden angepasst werden.

Steuerung

  • CNC-Fräsmaschine mit HEIDENHAIN iTNC 530

Inhalte und Schwerpunkte können bei Bedarf den Anforderungen der Teilnehmenden angepasst werden.

Kosten/Sonstiges

  • Die Teilnehmenden erhalten Material, das sie in der Ausbildungswerkstatt bzw. im Unterricht verwenden können.
  • Die Fortbildungskosten für Ausbilderinnen und Ausbilder sind über die Teilnahme an der Ausbilderförderung abgedeckt. Weitere Informationen zur Ausbilderförderung sind direkt bei der Nachwuchsstiftung Maschinenbau erhältlich.
  • Die Fortbildungskosten für Lehrerinnen und Lehrer sind durch die Bundeslandkooperation abgedeckt. Es fallen keine weiteren Kosten für die Fortbildungsteilnahme an.
  • Etwaige Reise- und Hotelkosten sind von den Teilnehmenden zu tragen.

Zurück